Al Jones, Foto (c) Jan Scheffner

Al Jones, Foto (c) Jan Scheffner

Es gibt ja einige Möglichkeiten, gut ins neue Jahr zu Starten (Wir erinnern uns…). Ein Doppelgig in unseren Lieblings-Clubs ist da für unsere kleine Bluescombo schon mal ein guter Anfang. Dass wir allerdings die Ehre haben, diese Gigs mit einer absoluten Größe der Deutschen Bluesszene zu spielen schlägt dem Fass den Boden aus!

Wie man wohl schon merkt ist es uns eine außerordentlich große Freude Al Jones, den – ich sag jetzt mal – Hoheweihepriester des Chicago-Blues in Deutschland, bei unseren ersten beiden Gigs im neuen Jahr als Special Guest auf der Bühne begrüßen zu dürfen!

Am 21.01.2014 spielen wir mir Al als Special-Guest im Mehlsack in Emmendingen und tagsdrauf, am 22.01.2014 stehen wir dann im ChaBah in Kandern mit Al auf der Bühne. Ein Event, das sich kein gestandener Blues-Fan entgehen lassen sollte. Wie in den beiden Etablissements üblich wird die Gage per Topfkollekte gesammelt.

Wir selbst freu’n uns riesig! Al hat die Quickchange-Bluesband schließlich schon lange vor ihrer Entstehung entscheidend beeinflusst. Details dazu könnt ihr dann bei den Gigs erfahren…

 

Comments are closed.